FAQ – Fragen & Antworten 2018-07-26T16:42:21+00:00

Allgemeines

Jeder Skilehrer spricht Deutsch und Englisch. Darüber hinaus sprechen einige Skilehrer insbesondere in der Hochsaison Italienisch, Französisch, Spanisch und Niederländisch.

Ja, auf jeden Fall. Wenn möglich berücksichtigen wir auch Ihren Skilehrerwunsch.

Ja, wenn Sie gerne alleine und/oder in einer sehr kleinen, begrenzten – individuell zusammen gestellten – Gruppe fahren möchten, bitte unbedingt einen Privatskilehrer vorreservieren. Gerne nehmen wir auf Ihre Skilehrerwünsche Rücksicht.

Das hängt von Ihren Skikenntnissen und Ihrem Fahrkönnen ab. Anfänger und leicht Fortgeschrittene bleiben mit den Skilehrern am Übungsgelände der Skischule Reith bei Kitzbühel.

Mit fortgeschrittenen Skifahrern, die bereits auf blauen, roten und schwarzen Pisten fahren können, findet der Skikurs im weitläufigen Skigebiet Kitzbühel statt.

Unsere Renngruppe trainiert auf einer speziellen, abgesperrten Rennstrecke im Skigebiet Kitzbühel.

Die Freeridegruppe entdeckt das Skigebiet Kitzbühel und ist auch abseits der Pisten unterwegs.

Die Kurszeiten der

  • Wiesen-Gruppen (Anfänger und leicht Fortgeschrittene) sind von Sonntag bis Samstag von 10:00 – 15:30 Uhr
  • Berg-Gruppen (Fortgeschrittene und Experten) sind von 9:45 – 16:00 Uhr

Am Sammelplatz auf der Skiwiese in Reith bei Kitzbühel:

  • Wiesen-Gruppen: 9:30 Uhr
  • Berg-Gruppen: 9:00 Uhr

Sie können den GRATIS Skibus zur Skischule Reith und zu den Skiliften des Skigebietes Kitzbühel (Fleckalmbahn, Kitzbüheler Hornbahn, Hahnenkammbahn) benützen.

Kurse und Privatstunden sind vor Beginn des Unterrichts im Skischulbüro der Skischule Reith bei Kitzbühel zu bezahlen.

Nein. Für eine Versicherung müssen Sie selber sorgen.

Kinderskischule

Im HUBSI Bambini Club werden Kinder ab 2 Jahren betreut.

2 1/2-jährige und 3-jährige Kinder können einen halben Tag einen Schnupperskikus besuchen und danach – je nach Lust und Laune – weitere halbe bzw. auch ganze Tage zu einem Spezialpreis buchen.

Ab dem 4. Lebensjahr werden die Kinder in den Kinderskikursen aufgenommen. Die Gruppeneinteilung erfolgt nach Fahrkönnen.

Die Obergrenze liegt bei acht Kindern. In den Privatkursen werden Kinder einzeln oder in kleinen, selbst gewählten Gruppen unterrichtet.

Treffpunkt für die Gruppeneinteilung ist täglich am Sammelplatz auf der Skiwiese der Skischule Reith bei Kitzbühel:

  • 9:00 Uhr für Berg-Gruppen
  • 9.30 Uhr für Wiesen-Gruppen

Ja – entweder 1/2 Tag, 1 Tag, 2 Tage, 3 Tage usw.

Je länger der Kinderskikurs gebucht wird, desto günstiger wird der einzelne Tag.

Anfänger und leicht fortgeschrittene Kinder, die auf der Skiwiese der Skischule Reith bei Kitzbühel fahren (= Wiesen-Gruppen) brauchen keine Liftkarte.

Sobald die Kinder in das Skigebiet Kitzbühel fahren benötigen Sie eine Liftkarte. Der Skilehrer informiert Sie rechtzeitig. Alle fortgeschrittenen Kinder (Berg-Gruppen), die mit der Gruppe im Kitzbüheler Skigebiet fahren benötigen ab dem 6. Lebensjahr eine Liftkarte der Bergbahn AG Kitzbühel. Für Kinder unter sechs Jahren ist die Liftbenützung kostenlos.

Die Liftkarten können Sie gerne bei uns im Skischulbüro kaufen oder bei allen Talstationen der Bergbahn AG Kitzbühel.

Nein.

Wenn eine Liftkarte benötigt wird (für Kinder ab 6 Jahren, die im Skigebiet Kitzbühel fahren) können die Liftkarte im Skischulbüro der Skischule Reith bei Kitzbühel oder bei Gondelstationen der Bergbahn AG Kitzbühel gekauft werden.

Die Leihausrüstung ist nicht im Preis inkludiert.

Die Leihausrüstung – gesamt oder Einzelteile – kann über unseren integrierten Skiverleih für einen halben Tag oder mehrere Tage gemietet werden.

>> Preise Skiverleih Skischule Reith bei Kitzbühel

Nein, das Mittagessen ist nicht im Kurspreis inkludiert.

Das Mittagessen kostet pro Tag € 9,-

In der Mittagspause gehen die Skilehrer mit den Kindern zum Mittagessen und betreuen die Kinder während dieser Zeit.

Ja, selbstverständlich.

Wir empfehlen den Eltern, ihren Kinder aus entsprechender Distanz zuzuschauen, damit der Unterricht möglichst nicht gestört wird.

Helm – ja, unbedingt. Gemäß österreichischen Vorgaben ist gesetzlich vorgeschrieben, dass Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre einen Sturzhelm tragen müssen.

Rückenprotektor – bei fortgeschrittenen Kindern empfehlen wir das Tragen eines Rückenprotektors.

Bitte benutzen Sie dem Wetter angepasste warme und trockene Kleidung. Fäustlinge sind wärmer als Fingerhandschuhe, eine Sturmhaube an kalten und stürmischen Tagen wärmt zusätzlich. Ski für Anfänger sollten bis maximal zu den Schultern und für fortgeschrittene Kinder bis maximal zur Nasenspitze reichen. Skihelm ist unbedingt erforderlich. Skischuhe sollten möglichst 2 bis 4 Schnallen haben – je besser das Können umso mehr Schnallen am Schuh. Sonnenschutz nicht vergessen! Sonnencreme und Sonnenbrille sind auch bei bewölktem Wetter angezeigt. Bei Schneefall ist eine gute Skibrille unbedingt erforderlich. Taschentücher in der Kinderjacke gehören ebenfalls dazu.

Ja, gerne.

Da jeden Donnerstag das beliebte Skikrennen auf der „Reither Streif“ stattfindet, ist dieser Tag für einen Einsteig nicht optimal.

Am ersten Tag findet die Gruppeneinteilung am Sammelplatz in der Skischule Reith bei Kitzbühel statt.

Je nach Können fahren die Kinder auf der Skiwiese der Skischule Reith bei Kitzbühel oder sie fahren mit ihren Skilehrern in das Kitzbüheler Skigebiet.

An den darauf folgenden Tagen können die Kinder der Berggruppen nach Absprache mit ihren Skilehrern direkt an der Bahn (Fleckalmbahn ) dem Lehrer übergeben werden.

Die Kurse enden dort, wo sie angefangen haben.

Das beliebte Skirennen findet jeden Donnerstag auf der „Reither Streif“ auf der Skiwiese der Skischule Reith statt. Es wird pünktlich um 10 Uhr gestartet.

Die Siegerehrung findet am gleichen Nachmittag um 16.00 Uhr im Kulturhaus in Reith oder im Landgasthof Reitherwirt statt. Es erfolgt eine rechtzeitige Information durch den Skilehrer wo die Preisverteilung – mit HUBSI, dem Maskottchen – stattfidet. Änderungen werden ebenfalls rechtzeitig durch den Skilehrer bekannt gegeben.

Aus organisatorischen Gründen findet in der letzten Dezember Woche kein Skirennen statt!

Rennschule

Für Kinder, die es lieben, durch die Torstangen zu fegen und die bereits kontrollierte lange und kurze Parallelschwünge beherrschen.

Mindestalter: 8 Jahre

>> Rennschule der Skischule Reith bei Kitzbühel

Der Treffpunkt der Renngruppe ist um 8:30 Uhr auf der Skiwiese der Skischule Reith bei Kitzbühel oder 9 Uhr bei der Fleckalmbahn (nur mit glültiger Kurs- und Liftkarte).

Ja, entweder 1/2 Tag, 1 Tag, 2 Tage, 3 Tage usw.

Je länger die Rennschule gebucht wird, desto günstiger wird der einzelne Tag.

>> Preise Rennschule

Nein, das Mittagessen ist nicht im Preis inkludiert.

Die Kinder/Jugendlichen der Renngruppe gehen mit ihren Skilehrern im Skigebiet Kitzbühel Mittagessen, das Essen und die Getränke sind dabei selbst zu bezahlen.

Es ist Pflicht, einen Skihelm zu tragen. Wir empfehlen den Kindern und Jugendlichen der Renngreuppe auch einen Rückenprotektor zu tragen.

Freeride

Für erlebnishungrige, naturverbundene Skifahrer, die über das nötige Grundkönnen (gute Skitechnik, zügiges, fehlerfreies Fahren im Parallelschwung oder Carving Stil – auch auf schwarze Pisten) verfügen.

Mindestalter: 12 Jahre

Der Treffpunkt der Freeride-Gruppe ist um 8:30 Uhr in der Skischule Reith bei Kitzbühel oder um 9:00 Uhr bei der Fleckalmbahn (nur mit gültiger Kurs- und Liftkarte).

Ja, entweder 1/2 Tag, 1 Tag, 2 Tage, 3 Tage usw.

Je länger die Rennschule gebucht wird, desto günstiger wird der einzelne Tag.

>> Preise Freeride-Kurse

Nein, das Mittagessen ist nicht im Preis inkludiert.

Die Kinder/Jugendlichen der Freeride-Gruppe gehen mit ihren Skilehrern im Skigebiet Kitzbühel Mittagessen, das Essen und die Getränke sind dabei selbst zu bezahlen.

Als Ausrüstung empfehlen wir LVS-Gerät (kann ausgeliehen werden), Helm (= Pflicht), Mobiltelefon, Rückenprotektor, Rucksack (ABS-Rucksack) mit Schaufel und Sonde.

Snowboard

Von einem halben Tag bis mehrere Tage.

Je länger die Snowboard-Kurse gebucht werden, desto günstiger wird der einzelne Tag.

Die meisten Gäste fahren ca. 3 Tage.

In der Regel zwischen vier und acht Personen.

Anfänger und leicht fortgeschrittene Snowboarder vorerst nicht.

Besser fahrende Snowboarder, die bereits im Kitzbüheler Skigebiet fahren, benötigen eine Liftkarte.

Die Liftkarte kann sowohl im Büro der Skischule Reith bei Kitzbühel als auch an den Talstationen der Bergbahn AG Kitzbühel gekauft werden.

Die Kurse beginnen je nach Anmeldung.

Mindestteilnehmer: 4 Personen

Langlaufen

Entweder 1/2-Tages-Kurse (2 Stunden) oder Tageskurse (4-Stunden).

>> Preise Langlauf-Kurse

Die Langlauf-Kurse finden auf Basis von Privatlehrer statt, d.h. die Kurse finden in der von Ihnen gewünschten Gruppenanzahl statt.

Es werden sowohl Klassisch- als auch Skatingkurse angeboten. Je nach Wunsch kann Klassisch oder Skating unterrichtet werden.

Privatunterricht

Je nach Fachkönnen entweder auf der Skiwiese der Skischule Reith bei Kitzbühel oder bei einer Liftstation der Bergbahn AG Kitzbühel.

Die Information über die Treffpunkte erhalten Sie bei Beginn in unserem Skischulbüro.

Bei Buchung eines ganzen Tages können Sie den Beginn selbst festlegen. Die Unterrichtszeit

  • für einen ganzen Tag beträgt 4 Stunden (die Pausen werden nicht dazugezählt) und beginnt um 10 Uhr
  • für einen 1/2 Tag beträgt 2 Unterrichtsstunden und beginnt um 10 Uhr oder um 13 Uhr

Selbstverständlich, je nach Verfügbarkeit reservieren wir gerne für Sie Ihren Wunschskilehrer.

Bei Privatskikursen können die Skilehrer individuell auf Sie, Ihr Fahrkönnen und Ihre Bedürfnisse eingehen, so ist optimaler Lernerfolg in kurzer Zeit garantiert.

Skischule für Erwachsene

Gruppeneinteilung ist täglich um 9:30 Uhr auf dem Sammelplatz der Skiwiese der Skischule Reith bei Kitzbühel

Mindestteilnehmer: 4 Personen

Ja. Wir können unsere Gäste sehr flexibel einteilen und Homogenität in den Gruppen gewährleisten.

Als Anfänger bezeichnen wir einen Gast, der noch nie oder nur ein paar Stunden auf Skiern gestanden hat. Jeder, der schon auf sanft geneigten Hängen Kurven fahren kann, wird den leicht fortgeschrittenen Skifahrern zugeordnet.

Ja, sehr gerne – sobald Kurse stattfinden, kann jederzeit eingestiegen werden.

Mindestteilnehmer: 4 Personen

Anfänger und leicht Fortgeschrittene vorerst nicht, da der Kurs auf der Skiwiese der Skischule Reith bei Kitzbühel statt findet.

Sobald die Gruppe mit ihren Skilehrern im Kitzbüheler Skigebiet fährt, ist eine Liftkarte notwendig. Die Liftkarte kann entweder bei den Talstationen der Bergbahn AG Kitzbühel oder im Skischulbüro der Skischule Reith bei Kitzbühel gekauft werden.

Wir empfehlen das Tragen von Helmen.

Am ersten Tag beim Sammelplatz auf der Skiwieser der Skischule Reith bei Kitzbühel. In Folge und den weiteren Tagen entscheidet der Skilehrer wo gefahren wird (abhängig vom Können/Standard).

In der Regel dort, wo sie angefangen haben.

Liftkarten

Im Skischulbüro sowie an allen Liftkassen an den Talstationen der Bergbahn AG Kitzbühel.

Leihausrüstung

Hochwertige Leihausrüstung (gesamt oder Einzelteile, für einen Tag oder mehrere Tage ) erhalten Sie in unserem integrierten Skiverleih.

Jetzt anrufen
Routenplaner